MEDIZINISCHE LEISTUNGSGRUPPEN

Ihr Analysevorteil in unserer Software

Die Medizinischen Leistungsgruppen (MLG) der GSG basieren im Wesentlichen auf ICD-OPS-Kombinationen und bilden das vollständige medizinische Leistungsspektrum im Bereich der Somatik und Psychiatrie ab. Es erfolgt eine klare 1:1-Zuordnung jedes Falls in eine Leistungsgruppe. Die Kriterien der Zuordnung werden in den einzelnen Projekten transparent offengelegt.

KONTAKT

ANSPRECHPARTNER

Michael Ebert
+49 172 270 31 21

Lisa Peters
+49 1520 178 42 56

MEDIZINISCHE LEISTUNGSGRUPPEN

Ihr Analysevorteil in unserer Software

Die Medizinischen Leistungsgruppen (MLG) der GSG basieren im Wesentlichen auf ICD-OPS-Kombinationen und bilden das vollständige medizinische Leistungsspektrum im Bereich der Somatik und Psychiatrie ab. Es erfolgt eine klare 1:1-Zuordnung jedes Falls in eine Leistungsgruppe. Die Kriterien der Zuordnung werden in den einzelnen Projekten transparent offengelegt.

KONTAKT

ANSPRECHPARTNER

Michael Ebert
+49 172 270 31 21

Lisa Peters
+49 1520 178 42 56

STRUKTUR
Aufschlüsselung der MLG in Detaillierungsebenen mit Diagnosen- und Prozedurenbezug.

Die Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung der MLG durch unsere medizinischen Spezialisten erfolgten unter enger Beteiligung der verschiedenen Projektpartner bzw. Anwender. Die Praxistauglichkeit zeigt sich durch die Implementierung in Softwarelösungen von Kooperationspartnern sowie die operative Anwendung von ca. 300 Einrichtungen in den Benchmarking-Projekten der GSG.

STRUKTUR
Aufschlüsselung der MLG in Detaillierungsebenen mit Diagnosen- und Prozedurenbezug.

Die Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung der MLG durch unsere medizinischen Spezialisten erfolgten unter enger Beteiligung der verschiedenen Projektpartner bzw. Anwender. Die Praxistauglichkeit zeigt sich durch die Implementierung in Softwarelösungen von Kooperationspartnern sowie die operative Anwendung von ca. 300 Einrichtungen in den Benchmarking-Projekten der GSG.

VORTEILE

Mit der Nutzung profitieren Sie von:

  • allgemein verständlichen und eingängigen Bezeichnungen
  • einer DRG- & Katalog-Unabhängigkeit
  • absoluter Transparenz
  • der Benchmarktauglichkeit (das Kodierverhalten kann entgegen der Betrachtung auf DRG-Ebene für medizinisch-inhaltlich ähnliche Fallkonstellationen verglichen werden)

Mit der Nutzung profitieren Sie von:

  • allgemein verständlichen und eingängigen Bezeichnungen
  • einer DRG- & Katalog-Unabhängigkeit
  • absoluter Transparenz
  • der Benchmarktauglichkeit (das Kodierverhalten kann entgegen der Betrachtung auf DRG-Ebene für medizinisch-inhaltlich ähnliche Fallkonstellationen verglichen werden)
VORTEILE
VIELSEITIGER
EINSATZ

Die Leistungsgruppen sind auf Basis der 4 Kriterien ICD, OPS, Alter und Geburtsgewicht direkt aus dem KIS oder einem standardisierten §21-Datensatz ermittelbar und finden Verwendung in den folgenden Softwarelösungen der GSG:

Darüber hinaus überzeugen die Medizinischen Leistungsgruppen der GSG auch bei unseren Kooperationspartnern. Sie finden diese als Regelset bei ID Berlin im Produkt ID DIACOS sowie beim Data-Warehouse-Anbieter KMS.

VIELSEITIGER
EINSATZ

Die Leistungsgruppen sind auf Basis der 4 Kriterien ICD, OPS, Alter und Geburtsgewicht direkt aus dem KIS oder einem standardisierten §21-Datensatz ermittelbar und finden Verwendung in den folgenden Softwarelösungen der GSG:

Darüber hinaus überzeugen die Medizinischen Leistungsgruppen der GSG auch bei unseren Kooperationspartnern. Sie finden diese als Regelset bei ID Berlin im Produkt ID DIACOS sowie beim Data-Warehouse-Anbieter KMS.