MARKTANALYTIK

Die valide Basis für Ihre Strategieentwicklung

Mit der Markt- und medizinischen Leistungsanalyse erhalten Sie kurzfristig valide Ergebnisse für Ihre strategische Positionierung:

  • Leistungsspektrum und „weiße Flecken“
  • Patientenherkunft und -entwicklung
  • Kerneinzugsgebiete
  • IST-Potenziale und -Marktanteile
  • prognostischen Potenziale und Marktanteile
  • Konkurrenzsituation
  • Einweiserverhalten

KONTAKT

ANSPRECHPARTNER

Michael Ebert
+49 172 270 31 21

MARKTANALYTIK

Die valide Basis für Ihre Strategieentwicklung

Mit der Markt- und medizinischen Leistungsanalyse erhalten Sie kurzfristig valide Ergebnisse für Ihre strategische Positionierung:

  • Leistungsspektrum und „weiße Flecken“
  • Patientenherkunft und -entwicklung
  • Kerneinzugsgebiete
  • IST-Potenziale und -Marktanteile
  • prognostischen Potenziale und Marktanteile
  • Konkurrenzsituation
  • Einweiserverhalten

KONTAKT

ANSPRECHPARTNER

Michael Ebert
+49 172 270 31 21

VARIABEL

Die Analysetiefe ist variabel und reicht von der Analyse einer einzelnen Fachabteilung bis hin zur Darstellung einer komplexen Verbundstruktur.

Sie profitieren außerdem von:

  • der Darstellung nach den medizinischen Leistungsgruppen der GSG
  • einem aktuellen, statistisch validierten Datenpool
  • kartografischen Darstellungen
  • einer differenzierten Betrachtung nach Luftlinie, Fahrtstrecke, Fahrtzeit sowie PLZ 5-Steller und Ort
  • der Differenzierung nach Altersgruppen und Geschlecht

Die qualitativ hochwertige Datenbasis garantieren wir über die Kooperation mit der Trinovis GmbH, dem Marktführer im Bereich Marktanalytik-Datenaufbereitung.

Sie selbst bestimmen den Umfang sowie die Analyseebene(n) der Auswertung. Auf Basis unserer langjährigen Projekterfahrung zeigen wir Ihnen gern passende Ansätze auf.

VARIABEL

Die Analysetiefe ist variabel und reicht von der Analyse einer einzelnen Fachabteilung bis hin zur Darstellung einer komplexen Verbundstruktur.

Sie profitieren außerdem von:

  • der Darstellung nach den medizinischen Leistungsgruppen der GSG
  • einem aktuellen, statistisch validierten Datenpool
  • kartografischen Darstellungen
  • einer differenzierten Betrachtung nach Luftlinie, Fahrtstrecke, Fahrtzeit sowie PLZ 5-Steller und Ort
  • der Differenzierung nach Altersgruppen und Geschlecht

Die qualitativ hochwertige Datenbasis garantieren wir über die Kooperation mit der Trinovis GmbH, dem Marktführer im Bereich Marktanalytik-Datenaufbereitung.

Sie selbst bestimmen den Umfang sowie die Analyseebene(n) der Auswertung. Auf Basis unserer langjährigen Projekterfahrung zeigen wir Ihnen gern passende Ansätze auf.

DAS
VORGEHEN

1. Patientenherkunftsanalyse

Auf Basis des §21-Datensatzes wird die Patientenherkunft sowie deren Entwicklung tabellarisch und kartografisch auf PLZ 5-Steller-Ebene dargestellt. Hieraus lassen sich Patientenströme und Einzugsgebiete der einzelnen medizinischen Leistungsbereiche ableiten. Durch geeignete Parameter wird ein Kerneinzugsgebiet bzw. Analysegebiet je Leistungsbereich definiert.

2. Marktpotenzialanalyse

Auf Basis demografischer Daten des Statistischen Bundesamts sowie der Statistischen Landesämter erfolgt die Aufbereitung der vorliegenden ICD und OPS- bzw. MLG-Potentiale im Analysegebiet. Durch die Gegenüberstellung der IST-Fallzahlen werden geografische und medizinisch inhaltliche Marktanteile ermittelt. Mithilfe prognostischer Bevölkerungszahlen ist zusätzlich eine zu erwartende Potentialentwicklung darstellbar. Es lassen sich erste strategische Perspektiven ableiten.

3. Konkurrenzanalyse

Die Konkurrenzanalyse liefert auf Basis der Qualitätsberichte detaillierte Ergebnisse zur bestehenden Konkurrenzsituation in den einzelnen medizinischen Leistungsbereichen. In Verbindung mit den bestehenden und prognostischen Potentialen im Analysegebiet ergeben sich weitere Strategieoptionen für den eigenen Krankenhausstandort. Mithilfe dieser Informationen lassen sich erste Handlungsanweisungen ableiten und z.B. strukturierte Marketingkonzepte entwickeln.

4. Einweiseranalyse

Im Rahmen einer Einweiseranalyse werden die Zuweiser des eigenen Krankenhauses nach Fachdisziplin und Ort tabellarisch sowie kartografisch abgebildet. Mithilfe eines aktuellen Einweiser-Datenpools für das gesamte Bundesgebiet lassen sich relevante „Nicht-Einweiser“ identifizieren. Hierdurch erhalten Sie die Möglichkeit, sich neue Märkte zu erschließen sowie bestehende Patientenströme zu sichern.

DAS VORGEHEN

1. Patientenherkunftsanalyse

Auf Basis des §21-Datensatzes wird die Patientenherkunft sowie deren Entwicklung tabellarisch und kartografisch auf PLZ 5-Steller-Ebene dargestellt. Hieraus lassen sich Patientenströme und Einzugsgebiete der einzelnen medizinischen Leistungsbereiche ableiten. Durch geeignete Parameter wird ein Kerneinzugsgebiet bzw. Analysegebiet je Leistungsbereich definiert.

2. Marktpotenzialanalyse

Auf Basis demografischer Daten des Statistischen Bundesamts sowie der Statistischen Landesämter erfolgt die Aufbereitung der vorliegenden ICD und OPS- bzw. MLG-Potentiale im Analysegebiet. Durch die Gegenüberstellung der IST-Fallzahlen werden geografische und medizinisch inhaltliche Marktanteile ermittelt. Mithilfe prognostischer Bevölkerungszahlen ist zusätzlich eine zu erwartende Potentialentwicklung darstellbar. Es lassen sich erste strategische Perspektiven ableiten.

3. Konkurrenzanalyse

Die Konkurrenzanalyse liefert auf Basis der Qualitätsberichte detaillierte Ergebnisse zur bestehenden Konkurrenzsituation in den einzelnen medizinischen Leistungsbereichen. In Verbindung mit den bestehenden und prognostischen Potentialen im Analysegebiet ergeben sich weitere Strategieoptionen für den eigenen Krankenhausstandort. Mithilfe dieser Informationen lassen sich erste Handlungsanweisungen ableiten und z.B. strukturierte Marketingkonzepte entwickeln.

4. Einweiseranalyse

Im Rahmen einer Einweiseranalyse werden die Zuweiser des eigenen Krankenhauses nach Fachdisziplin und Ort tabellarisch sowie kartografisch abgebildet. Mithilfe eines aktuellen Einweiser-Datenpools für das gesamte Bundesgebiet lassen sich relevante „Nicht-Einweiser“ identifizieren. Hierdurch erhalten Sie die Möglichkeit, sich neue Märkte zu erschließen sowie bestehende Patientenströme zu sichern.

Info:  Sie möchten eigenständig Markt- und medizinische Leistungsanalysen durchführen? Nutzen Sie unseren Markt-Monitor!