Deutsche Krebsgesellschaft verzichtet auf das Vorliegen einer Systemzertifizierung (z.B. DIN EN ISO 9001 ff. ) als verbindliche Voraussetzung für eine Zertifizierung als Tumorzentrum ab 2017. Als Begründung wird die deutliche Verbesserung des „systematischen Qualitätsmanagements“ in den Kliniken angeführt.

„Eine wichtige Neuerung für alle Zentren: da